dosomethinggreat
Finanzielle Freiheit,  Persönliche Freiheit

An die Rationalisten

Hallo du! Ja du, genau dich mein ich. Was hast du heute so gemacht? Hast du einen weiteren Schritt in Richtung deiner Ziele gemacht, oder weißt du eigentlich gar nicht so genau was deine Ziele sind? Arbeitest du noch für deinen Arbeitgeber, den Staat, deinen Vermieter und deine Bank, oder hast du heute für dich und deine Träume gearbeitet? Bist du am Weg zur Selbständigkeit oder zur nächsten Beförderung? Was ist eigentlich mit der Gehaltserhöhung die du schon länger haben möchtest, hast du die heute bekommen oder bist du wieder auf das Mitarbeitergespräch im nächsten Jahr vertröstet worden?

Vielleicht hast du dich während du das gelesen hast in einigen für dich positiven, oder auch in einigen für dich negativen Punkten wiedergefunden. Vielleicht hast du auch begonnen dich zu rechtfertigen und dir zu erklären warum es mit der Beförderung noch nichts geworden ist oder du den Schritt in die Selbständigkeit noch nicht gewagt hast. Möglicherweise fragst du dich auch einfach nur was das für eine dämliche Einleitung ist und worauf ich eigentlich hinaus will. Lass es mich dir sagen.

Läuft alles so wie du es dir vorstellst?

Die meisten Menschen leben ihr Leben alles andere als selbst bestimmt. Viele sind in 40-Stunden Jobs gefangen in denen sie nicht glücklich sind oder nicht weiter kommen. Sie glauben sie arbeiten für sich selbst, in Wirklichkeit geht aber das meiste Geld das sie verdienen wieder in irgendwelche Luxusgüter oder sonstigen Kram wodurch ihnen kaum etwas übrig bleibt. Wenn dann mal etwas bleibt wird das Geld auf einem Sparbuch gelagert für das es keine Zinsen gibt. Das wiederholen sie so lange bis sie bis sie Kinder bekommen woraufhin das restliche Geld für ihre Kinder draufgeht. Wenn sie dann mit 67 Jahren in Pension gehen dürfen ärgern sie sich über ihre kümmerliche Rente und fragen sich wofür sie all die Jahre geschuftet haben.

Rational zu mehr Freiheit

Das muss allerdings nicht so sein. Indem du dich aktiv damit auseinandersetzt was du willst und wie du dort hinkommst kannst du so viel mehr erreichen. Wenn du es richtig angehst kannst du in den nächsten 10-20 Jahren finanzielle Freiheit erreichen und musst nie wieder arbeiten gehen wenn du das nicht möchtest. Dazu musst du lediglich deine Sparquote, je nach Steuersituation auf 50-70% erhöhen. Aber warum solltest du auf dem Weg dorthin nicht auch überdenken was, wo und wie viel du arbeiten möchtest? Du kannst dein tägliches Glück verbessern und dir jeden Tag mehr Freiheit erarbeiten. Arbeite nicht mehr für andere, arbeite für dich!

Darum wie du das durch rationales denken und aktives handeln erreichst geht es auf diesem Blog. Wenn du also daran interessiert bist wie du dich finanziell besser aufstellen, mehr Erfolg in deinem Job, mehr verdienen, weniger ausgeben und dabei auch noch glücklicher sein kannst, freue ich mich dich auf meinem Blog willkommen zu heißen und dich in Zukunft öfter hier zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.