Mintos Erfahrungsbericht 2020 – über 15% Rendite mit Auto Invest

Inzwischen ist mein Einstieg in P2P-Kredite mit Mintos über ein Jahr her. Daher wird es Zeit für einen neuen Erfahrungsbericht. In diesem Artikel soll es darum gehen wie Mintos aufgebaut ist, wie du auf Mintos investieren kannst, wie es meinen Investitionen nach über einem Jahr geht und wie ich durch eine Optimierung meines Auto Invest eine Rendite von über 15% erreiche.

Disclaimer
Ich biete mit dieser Seite keine Anlageberatung an und spreche keine persönliche Empfehlung aus. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Bitte beachte das Risiko das eine Geldanlage mit sich bringt. Wenn ich Produkte vorstelle nutze ich diese in den meisten Fällen selbst bzw. bin ebenfalls investiert, ein hieraus entstandener Interessenkonflikt kann nicht ausgeschlossen werden. Affiliate Links sind durch einen * gekennzeichnet. Diese bieten dir in den meisten Fällen einen Bonus und ich erhalte ebenfalls eine kleine Vermittlungsprovision.


Was ist Mintos?

Mintos* ist eine P2P-Plattform aus Riga in Lettland auf der P2P-Kredite zwischen Kreditnehmern und Investoren wie dir und mir vermittelt werden. Mintos selbst gibt es seit 2015 und die Plattform hat seitdem ein ansehnliches Wachstum hingelegt. Inzwischen vermittelt Mintos Kredite in Zusammenarbeit mit 70 Kreditgebern in 33 Ländern. Sieht man sich die Kreditverteilung an wird schnell ersichtlich, dass Mintos vor allem Kredite mit kurzer Laufzeit vermittelt.

Ausstehende Kredite nach Kreditart auf Mintos

Welche Investitionsmöglichkeiten gibt es bei Mintos?

Auf Mintos hast du drei Möglichkeiten dein Geld zu investieren. Manuell oder über eine der zwei automatischen Funktionen. Es geht hierbei um Invest & Access und Auto-Invest. Mit der manuellen Methode werden wir uns nicht weiter beschäftigen. Schließlich wollen wir nicht den ganzen Tag Kredite auswählen. Wir sehen uns lieber die automatisierten Möglichkeiten an.

Mintos Anlagestrategien

Invest & Access

Invest & Access bietet die unkomplizierteste Art dein Geld anzulegen. Alles was du hier tun musst ist den Betrag der investiert werden soll festzulegen und der Rest wird von Mintos übernommen. Dabei wird dein Einsatz automatisch breit gestreut, sogar breiter und in kleineren Teilbeträgen als das über eine andere Strategie möglich wäre. Das ganze ähnelt Bondoras Go & Grow*. Wie du weiter unten siehst sind in meinem Fall etwa 615€ auf knapp 296 Darlehen verteilt. Das ist schon eine ganz ordentliche Diversifizierung. Für Einsteiger oder Anleger die sich möglichst wenig mit der Anlage beschäftigen wollen absolut ausreichend. Du hast allerdings auch keine Kontrolle über das Ergebnis. Auch die 12.70% erwartete Rendite müssen nicht erreicht werden. In meinem Fall liegt die Rendite bei unter 10%. Mintos stellt Invest & Access mit Mitte August jedoch auf ein neues System um welches sich interessant anhört.

Die neuen Anlage-Strategien von Mintos

Konkret bietet Mintos in Zukunft drei vorgefertigte Anlagestrategien an. Diversifiziert, Konservativ und Hohe Rendite. Die drei Anlagestrategien haben unterschiedliche Auswahlkriterien anhand derer investiert wird.

Mit der diversifizierten Strategie wird der Fokus auf, wie der Name schon sagt, eine hohe Diversifizierung gelegt. Dabei wird in keine Kreditgesellschaft mit mehr als 15% der Anlagesumme investiert und es wird sowohl in Kredite mit, als auch ohne Rückkaufgarantie investiert solange die Kreditgeber ein Rating zwischen A+ und C- haben.

Die konservative Strategie investiert nur in Kredite von Kreditunternehmen mit einem Rating zwischen A+ und B- und Buyback-Garantie. Wieder werden pro Kreditgeber maximal 15% investiert. Weiters wird laut Mintos darauf geachtet in Unternehmen zu investieren die zu mindestens 80% fristgerecht zahlen und weniger als 10% ausstehende Zahlungen aufweisen. In dieser Strategie wird vor allem die Reduzierung des Risikos priorisiert.

Die „Hohe Rendite“ Strategie investiert in die 60% der Kredite mit der höchsten Rendite, einem Rating zwischen A+ und C- und Rückkaufgarantie. Der Anlagealgorithmus priorisiert dabei vor allem die Rendite. Auch hier werden pro Kreditunternehmen maximal 15% investiert.

Solltest du bereits Invest & Access nutzen wird diese automatisch auf die diversifizierte Strategie umgestellt. Du kannst laut Mintos allerdings auch in alle drei Strategien gleichzeitig investieren. Mehr dazu hier

Auto-Invest

Im Falle von Auto Invest kannst du deine eigene Anlagestrategie zusammenstellen. Basierend auf der Bewertung, der Kreditart, dem Land und der Rückkaufgarantie kannst du zusammenstellen in welche Kredite du investieren möchtest.

In weiterer Folge kannst du festlegen ab welchem Zinssatz und in welche Laufzeiten du investieren möchtest. Zum Schluss fehlt nur noch die maximale Anlagesumme sowie die minimale und maximale Investition pro Kredit. Die Balken bei der Auswahl des Zinssatz und der Verbleibenden Laufzeit stellen die Investitionssumme offener Kredite dar. Das ist ein tolles Tool um zu prüfen ob überhaupt ausreichend Kredite in deine Strategie fallen. Vor Corona war die Auswahlmöglichkeit noch um einiges größer. Es wird sich zeigen ob es nächstes Jahr wieder mehr wird.

Wie ich mit Mintos Auto Invest 15% Rendite erziele

Ich bin seit 2019 auf Mintos investiert, während ich mit Invest & Access anfangs noch eine Rendite von etwa 11-12% einfahren konnte ging die Rendite weiter runter und liegt aktuell bei 9,75%.

Meine Auto Invest Strategien waren letztes Jahr auch noch nicht wirklich optimiert, der Großteil steckte im Auto Invest. Dadurch sank meine jährliche Nettorendite auf etwa 10%. Es war also Zeit für Gegenmaßnahmen. Ich habe den Anteil meiner Invest & Access Anlage reduziert und den Anteil meiner Auto Invest Strategie erhöht. Zusätzlich habe ich meine Strategie noch einmal überarbeitet und dadurch die Rendite meiner Auto Invest Anlage auf über 15% steigern können.

Konkret habe ich dazu drei Strategien eingestellt die jeweils in unterschiedliche Zinsbereiche investieren sollen. Da die Auto Invest Strategie gefühlt verstärkt am unteren Ende ihrer Strategie investiert war die Unterteilung in mehrere Strategien notwendig. Um keinen zu hohen Aufwand bei Anpassungen und ähnlichem zu verursachen habe ich mich auf drei Strategien beschränkt. Eine Strategie die erst ab 20% investiert, durch die zuletzt auf Null gesunkene Menge an Krediten über 17% wird diese Strategie voraussichtlich in den nächsten Tagen auslaufen.

Die dadurch frei werdenden Mittel werden dann direkt in die zweite Strategie reinvestiert. Diese investiert in alle Kredite ab einer Verzinsung von 16% der Risikoklassen A-C. Die letzte Strategie investiert nur in Kredite mit einem A oder B Ranking und bis maximal 15,9%. Dadurch soll der Risikoärmere Teil des Portfolios bespart werden ohne, dass es Überschneidungen mit dem Anteil der vorherigen Strategie gibt. Alle Strategien investieren nur in Buyback-Kredite und sind zusätzlich anhand der Kreditgeber diversifiziert.

Durch diese neue Strategie erhalte ich mit meinem Auto Invest bei Mintos zur Zeit 15,36% Zinsen. Der gewichtete Durchschnittszins meiner Investitionen inklusive Invest&Access beläuft sich zur Zeit auf 13,64%. Da es den risikoärmsten Teil meiner Investitionen darstellt werde ich auch Invest&Access weiter besparen, ich werde jedoch vermutlich zukünftig nur den Anteil im Auto Invest weiter erhöhen.

Fazit

Wie gesagt bin ich seit 2019 in Mintos investiert. Seitdem hatte ich noch keine Probleme mit ausgefallenen Krediten oder sonst etwas. Sowohl Auto Invest als auch Invest & Access laufen und solange man hin und wieder nachsieht ob diese auch so arbeiten wie sie sollen reinvestieren diese schön regelmäßig dein angelegtes Geld. Lediglich beim Auto Invest ist mir aufgefallen, dass du keine gleichmäßige Diversifizierung einstellen solltest sondern den einzelnen Kreditgebern einen höheren Anteil zuweisen musst wenn du willst, dass dein gesamter Einsatz investiert wird. Von vielen gelisteten Anbietern werden aktuell keine oder zu wenige Kredite vermittelt. Es sind allerdings nach wie vor ausreichend Kreditgeber um über diese diversifizieren zu können.

Ich bin daher nach wie vor überzeugt von der Plattform. Deshalb habe ich meinen Einsatz seit meinem Einstieg in P2P-Kredite auch verdoppelt. Durch die Anpassung meiner Strategie sollte sich auch die jährliche Nettorendite langfristig weiter nach oben korrigieren.

Willst auch du in Mintos* investieren? Melde dich über den Link an und unterstütze damit diese Seite.

FAQ – Kurze Frage, kurze Antwort

Zum Abschluss noch ein paar Fragen, kurz und bündig beantwortet.

Wie hoch ist das Mindestinvestment?

10€ auf dem Primärmarkt.

Kostet das Investieren auf Mintos Geld? Verlangt Mintos Gebühren von mir?

Nein, es fallen keine Gebühren an.

Gibt es eine Rückkaufgarantie?

Ja, ein Großteil der Kredite auf Mintos wird mit Rückkaufgarantie angeboten. Invest&Access arbeitet nur mit Rückkaufgarantie. Beim Auto Invest musst du dies jedoch selbst einstellen.

Wie lange laufen Kredite auf Mintos?

Zwischen 14 Tagen und 20 Jahren ist alles dabei.

Wie hoch ist die Rendite auf Mintos?

Zur Zeit liegt diese zwischen 5,5% und 17%. Die maximalen Zinssätze bei Mintos waren auch schon höher, ob das nach Corona wieder so sein wird, wird sich zeigen.

Gibt es auf Mintos einen Kontoauszug für meine Steuern?

Ja, dieser lässt sich leicht für einen frei auswählbaren Zeitraum erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen